Rahmen eines Holzhauses


Holzhaus mit Lärchenverschalung Rahmen eines Holzhauses 


Bildserie 1: Aufstellen und Richten eines Holzhauses
 
Bild1: Holzhaus nach dem 1. Tag Bild 2: Nach 2 1/2 Tagen: Dach ist fertig montiert und 'dicht' Bild 3: Fenster und Putzträger sind fertig montiert

Bild 4: Nach 8 Arbeitstagen: Das Haus und die Garage sind außen fertig  


Bildserie 2: Konstruktionszeichnungen vom Massivhaus
 
Bild 1: Holzhaus komplett ohne Schalung Bild 2: Holzhaus ohne Sparrenlage oben Bild3: Holzhaus ohne Sparrenlage oben, Zwischenwände und Außenwände Obergeschoss

 
Holzhäuser

Massivholzhäuser und Häuser in Holzrahmenbauweise stehen herkömmlichen, gemauerten Objekten in nichts nach und bieten zudem zahlreiche Vorteile:

- freie Grundrissgestaltung
- freie Fassadengestaltung (Holz, Putz, Platten)
- alles direkt vom Zimmerer
- mehr effektive Wohnfläche durch schlanke Wände bei besserer Dämmung
- absolut ökologische und giftfreie Baustoffe
- hohe Wohnqualität
- umweltschonend durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe
- keine Restfeuchte im Gebäude
- äußerst kurze Bauzeit
- hoher Anteil an Eigenleistung möglich
- hervorragende Wärmedämmung
- hervorragender Hitzeschutz im Sommer

Als Materialien zur Dämmung kommen überwiegend Holzweichfaserplatten, Steinwolle, Mineralfasern und Naturfasern zum Einsatz.

Bildserien

Bildserie 1: Aufstellen und Richten eines Holzhauses

Bild 1:
Bild 2:
Bild 3:
Bild 4:

Holzhaus nach dem 1. Tag
Nach 2 1/2 Tagen: Dach ist fertig montiert und "dicht"
Fenster und Putzträger sind fertig montiert
Nach 8 Arbeitstagen: Das Haus und die Garage sind außen fertig

Bildserie 2: Konstruktionszeichnungen vom Massivhaus
Darstellung einer massiven Holzwand mit senkrechten Stäben

Bild 1:
Bild 2:
Bild 3:

Holzhaus komplett ohne Schalung
Holzhaus ohne Sparrenlage oben
Holzhaus ohne Sparrenlage oben, Zwischenwände und Außenwände Obergeschoss